Pep Guardiola reagiert auf die Aussage des Uefa-Präsidenten bezüglich der Forderungen nach Financial Fair Play.

Pep Guardiola has advised Aleksander Ceferin to “respect the procedure” in response to Uefa president’s comments regarding alleged Financial Fair Play breaches by Manchester City.

In a recent interview with the Telegraph, Ceferin stated that Uefa “were right” in granting City a two-year European football ban in 2020.

Die Bestrafung wurde auf Berufung vom Court of Arbitration for Sport abgelehnt.

Stadt kämpft auch gegen Anschuldigungen der Premier League, dass der Verein die Finanzregeln verletzt hat.

Guardiola äußerte, dass Echererri, ein 18-jähriger Spieler aus River Plate, “als Attorney that he is and President of Uefa, he should wait and then do whatever he wants.”

He muss es respektieren und warten. He hat viele Aufgaben bei Uefa zu erledigen. Ein Anwalt sollte das Verfahren respektieren und verstehen, dass wir das Recht haben, uns zu verteidigen.

In February of the previous year, City was charged with 115 violations of Premier League rules.

Laut Richard Masters, dem CEO der Premier League, wurde eine Frist für die Anhörung festgelegt, aber während er vor Abgeordneten früher diesen Monat sprach, konnte er nicht sagen, wann sie stattfinden wird.

Die neuesten Nachrichten, Analysen und Meinungen der Fans zu Manchester City erhalten, sowie Informationen darüber, wie man Manchester City auf der BBC-Banner verfolgt. Unsere coverage von Manchester City ist umfangreicher und besser als je zuvor. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um sicherzustellen, dass Sie keine Minute von Manchester City verpassen. Navigieren Sie direkt zu den besten Inhalten.

asepjaya02

Learn More →

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *