Novak Djokovic möchte die Finals des Davis Cups weltweit verfolgen.

As he prepares for Serbia’s quarter-final against Britain in Spain, Novak Djokovic says the Davis Cup knockout phase “has to travel” around the world.

Since a redesign of the men’s team event in 2019, the tournament’s final stages have always been held in Spanish cities.

 

Serbia spielt am Donnerstag gegen Großbritannien in Malaga, wo am Wochenende die Halbfinals und Finals stattfinden.

 

Djokovic äußerte, dass dies eine Wettbewerbsveranstaltung ist, die weltweit ausgetragen wird.

 

Es sollte nicht länger als ein Jahr in einem Ort bleiben.

 

Eight countries have participated in the week-long event, but Spain did not qualify.

 

The Davis Cup, which began in 1900, was played in a home-and-away format, which often created a divisive atmosphere but frequently lacked top players.

 

Is it possible for the Davis Cup to return to both home and away ties?

In the end, the tournament underwent a controversial redesign, and the final rounds were transformed into a season-ending event. This was part of a 25-year plan funded by the Kosmos investment group, which was led by former Spain football player Gerard Pique.

 

Die erste Veranstaltung, die als World Cup of Tennis bezeichnet wird, fand 2019 in Madrid statt. Auch die letzten Phasen der Veranstaltung von 2020 bis 2021 fanden dort statt.

 

Werbeanzeige

 

Die letzten beiden Aufführungen des “Final Eight” wurden im Palacio de Deportes Martin Carpena in Malaga ausgetragen.

 

In January dieses Jahres beendete die International Tennis Federation (ITF) ihre Vereinbarung mit Kosmos nach weniger als fünf Jahren.

 

Djokovic, der Nummer eins der Welt und Gewinner von 24 Grand Slam-Men’s-Singles-Titeln, forderte eine stärkere Kommunikation zwischen der ITF und den führenden Spielern bezüglich des Davis Cups.

 

Djokovic, dessen Land seit 2018 keinen Davis Cup-Match auf nationaler Ebene gespielt hat, sagte: „Everyone should have their say because so far no-one has been really communicating with us from the ITF.“

 

Ich glaube nicht, dass wir alle übereinstimmen. Es ist möglich, dass wir unterschiedliche Meinungen haben, aber die Bindungen zwischen Haus und Haus ist eine Sache, für die der Davis Cup historisch sehr bekannt ist.

 

Es ist zu viel, einem Land vier Jahre lang die [Endgültige] Acht zu übertragen. Es muss reisen.

 

asepjaya02

Learn More →

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *