Die Demonstrationen in Italien, um die Gewalt gegen Frauen zu verurteilen, ziehen zahlreiche Menschen an.

Following the murder of a university student earlier this month, tens of thousands of people have taken part in protests across Italy, calling for an end to violence against women.

In den Tagen vor ihrer Abschlussprüfung wurde Giulia Cecchettin angeblich von ihrem ehemaligen Partner getötet.

 

In Milan and Naples gathered large crowds, and in the center of the capital, Rome, there was gridlock.

 

Der Präsident Italiens erklärte, dass es nicht akzeptabel sei, Frauen zu töten.

 

Sergio Mattarella said in a speech celebrating the International Day for the Elimination of Violence against Women: “Dramatic news stories have shaken the country’s conscience.”

 

He erklärte, dass eine menschliche Gesellschaft, die danach streben würde, civilisiert zu sein, nicht bereit sei, diese Kette von Angriffen und Morden auf Frauen zu akzeptieren oder zu tolerieren. Er betonte auch, dass die Gesellschaft als Ganzes schuld a der Verfolgung von Frauen sei.

 

Laut dem italienischen Innenministerium wurden bislang 106 Frauen in der Nation getötet, 55 von ihnen angeblich von ihren Partnern oder ehemaligen Partnern.

 

The protests take place in the face of public anger and soul-searching over the murder of Ms. Cecchettin, a 22-year-old biomedical engineering student who was supposed to graduate last week from the University of Padua.

 

 

Beschreibung der Medien,

Watch: Protesters gathered in Rome to protest against women’s violence

 

In order to raise awareness of gender-based violence and patriarchy in Italy, a number of events were planned for the day, including processions, runs, walks, flash mobs, sit-ins, and even free gynaecological examinations.

 

Gino Cecchettin, der Vater von Frau Cecchettin, feierte den Tag, indem er den Studierenden der Universität Padua einen Reden Stuhl auf dem Campus enthüllte, um alle Opfer von Frauengewalt zu erinnern.

 

He erklärte, dass Giulia nicht wiederhergestellt werden könne, jedoch möchte er viele gute Initiativen aus ihrem Tod hervorbringen.

 

Die Tötung von Giulia Cecchettin löst eine Diskussion über Femicide in Italien aus.

Art in Milan zeigt verletzte Gesichter

Der Papst bezeichnet Hausfrauenmissbrauch als „fast satanisch“.

On November 11th, Ms. Cecchettin disappeared when she and Filippo Turetta went to buy her graduation outfit.

 

The couple disappeared, but CCTV footage emerged a few days later showing Mr. Turetta, 22, beating his former partner in a car park near her house in Vigonovo, near Venice, according to the investigating judge.

 

Her Körper wurde am Boden eines Durchbruchs entdeckt.

 

Eine große Gruppe von Demonstranten in Naples hält eine große rote Decke.

Bildquelle: EPA

Bildbeschreibung,

Demonstrationsteilnehmer bei einem Flashmob in Naples, einer der zahlreichen Veranstaltungen, die den Internationalen Tag der Beseitigung von Violence against Women feiern.

Mr. Turetta wurde in Germany near Leipzig arrested following an international arrest warrant and a manhunt for him.

 

He returned to Italy on Saturday afternoon and has not yet received a formal charge.

 

According to the news site Corriere del Veneto, he is being held in a prison in Verona, and a preliminary hearing has been scheduled for Tuesday.

 

Giorgia Meloni, die erste weibliche Premierministerin Italiens, hat ihre Verwunderung über die lange Geschichte des Landes mit sexueller Gewalt gegen Frauen durch Partner und ehemalige Partner geäußert.

 

She has made a promise to launch a new educational campaign in schools in order to fight what she says is the still-pervasive culture of misogynistic violence in Italy.

 

asepjaya02

Learn More →

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *