Christian Horner, der Leiter des Red Bull-Teams, wird aufgrund von Vorwürfen untersucht.

Die Firma gab bekannt, dass Christian Horner, der Leiter des Formel-1-Teams von Red Bull, eine Beschwerde gegen ihn erhalten hat.

Red Bull erklärte, dass es die Vorwürfe „extrem ernst“ nahm und eine Untersuchung begann.

Horner, 50, leitete die rekordbrechende Saison 2023 von Red Bull, in der das Team 21 von 22 Rennen gewann, während Max Verstappen seinen dritten Weltmeistertitel sicherte.

Horner behauptet, dass er die Anschuldigungen „vollständig bestreitet“.

Red Bull gab bekannt, dass es eine unabhängige Untersuchung gestartet hat, nachdem es von bestimmten neuen Vorwürfen informiert wurde.

An externer Fachanwalt führt diesen Prozess bereits durch. Die Firma nimmt diese Angelegenheiten sehr ernst und die Untersuchung wird so schnell wie möglich abgeschlossen. Es wäre momentan nicht angemessen, zusätzliche Aussagen zu machen.

Horner antwortete: “Ich verwerfe vollständig diese Behauptungen.”

Since the team first entered the F1 grid in 2005, Horner has been the head of the Red Bull team. With the team, he has won seven drivers’ championships and six constructors’ championships.

asepjaya02

Learn More →

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *